Professionelle Aktienbewertung!

Wir suchen und vergleichen die besten Aktien für langfristige Anleger!

Ist der Kurs Ihrer Aktie momentan fair bewertet oder total überhitzt?
Wir bewerten Ihre Aktiengesellschaften und zeigen Ihnen, ob der aktuelle Aktienkurs unterbewertet, fair oder überbewertet ist. Mit einer professionellen Aktienbewertung können Sie Ihre Rendite steigern!
Wir analysieren den aktuellen Geschäftsbericht Ihrer Aktiengesellschaft. Anhand dieser Aktienbewertung können langfristige Anleger erkennen, ob diese Aktie ein gutes Investment ist! Langfristige bzw. Buy&Hold-Anleger werden außergewöhnlichen Erfolg haben, da die finanzielle Stabilität und die Wirtschaftlichkeit einer AG kritisch unter die Lupe genommen wird! Anhand unserer kostenlosen Analysen können Sie sehen, dass die Unternehmensbilanzen sehr unterschiedlich ausfallen können. Mit der professionellen Aktienbewertung von Aktiencheck24 werden Sie nicht mehr in falsche Aktiengesellschaften investieren, da Sie nach Fakten und Zahlen handeln und sich nicht von emotionalen Gefühlen leiten lassen!

Das Ergebnis einer Analyse stellen wir in Form eines Wallpapers dar. In dem Wallpaper finden Sie Unternehmenskennzahlen zur finanziellen Stabilität, Unternehmensrendite und zum Aktienkurs. Das Ergebnis dieser Kennzahlen werden für die einfache Bewertung farblich gekennzeichnet.
Des Weiteren werden die wichtigsten Geschäftszahlen, Dividendenkennzahlen, der Vorstand und die Produkte der AG in grafischer und numerischer Form präsentiert. Das Ergebnis der Analyse wird auf einer Skala von 0 bis 100 dargestellt. Als Beispiel zeigen wir Ihnen ein Wallpaper von der Aktiengesellschaft Apple.

Farbliche Darstellung der Kennzahlen
Dunkel-Grün – Überdurchschnittlich gut
Grün – gut
Gelb – Durchschnitt
Rot – Unter-Durchschnitt
Dunkel-Rot – kritsich / schlecht

In welche Aktiengesellschaft sollten Sie investieren?

Der wichtigste Aspekt für einen langfristigen Anleger sind die Kennzahlen zur finanziellen Stabilität und Wirtschaftlichkeit. Die Ergebnisse sollten sich überwiegend im grünen Bereich befinden!
Die Kursbewertung ist im Zusammenhang mit der Rendite zu betrachten. Es gilt: Je höher die Rendite eines Unternehmens, desto höher ist der aktuelle Aktienpreis. Sofern die Aktiengesellschaft eine überdurchschnittliche Rendite aufweist, ist es auch in Ordnung einen höheren Preis zu bezahlen, da eine hohe Rendite einen steigenden Aktienpreis verspricht.

 

Warum ist die Unternehmensbilanz so wichtig?

Finanzielle Stabilität und Sicherheit

Die finanzielle Stabilität ist das ‚A‘ und ‚O‘ einer Aktiengesellschaft. Weltweit treten immer wieder unvorhersehbare politische und finanzielle Krisen auf. Das Überstehen von Krisen ist nur mit einer soliden, finanziellen Stabilität möglich! In Krisenzeiten sinken häufig die Unternehmensgewinne und Unternehmen schreiben rote Zahlen, sodass das Unternehmen auf ein Puffer, das Eigenkapital, zurückgreifen muss. Es gilt: Je höher das Eigenkapital, desto besser ist das Unternehmen vor Krisen geschützt.
Eine der wichtigsten Kennzahlen der finanziellen Stabilität ist die Eigenkapitalquote. Sollte die Eigenkapitalquote zu gering sein und das Unternehmen erwirtschaftet Verluste, kann das Unternehmen zahlungsunfähig werden und muss Insolvenz anmelden. Die Folge wäre ein Totalverlust Ihrer Investition.

Wirtschaftliche Rentabilität

Das Unternehmen sollte eine hohe Rendite erwirtschaften. Je stärker die Unternehmensrendite ist, desto größer ist das Wachstum des Unternehmens. Mit dem Wachstum steigen die Unternehmensgewinne, der Einfluss und der Aktienkurs, sodass Sie Gewinne durch mögliche Dividenden und der Kurssteigerung erzielen können!
Falls die Rendite der AG, aufgrund einer starken Konkurrenz, zu gering oder negativ sein sollte, kann sich das nachteilig auf die Bilanzen auswirken. Die Folge wäre eine abnehmende finanzielle Stabilität. Die Nachfrage der Aktie dieses Unternehmens sinkt mit einer geringen wirtschaftlichen Rendite, sodass der Aktienkurs ebenfalls nachgeben würde.

Zukunftsperspektive

Dass die Zukunftsperspektive eine große Rolle bei Aktien übernimmt, steht außer Frage. Als Beispiel können Sie die Computer- oder Smartphone-Branche betrachten. Die Hersteller dieser Geräte haben eine wahnsinnige Historie. Der Wachstum derartiger Unternehmen und dessen Gewinne waren immens, sind heute noch immer im täglichen Gebrauch und werden auch die Zukunft weiter bestimmen. Dieses spiegelt sich selbstverständlich im Aktienkurs wieder. Die Aktien von zukunftsträchtigen Aktiengesellschaften haben einen Aufpreis, da das Wachstumspotential größer ist als zum Beispiel Nahrungsmittel- oder Konsumgüter-Hersteller. Diese Branche ist gleichermaßen „zukunftssicher“, da auch Nahrung und Konsum zum täglichen Gebrauch der Menschheit gehören.
Welche Aktiengesellschaften haben keine Zukunft? Unternehmen, die nicht mit der Zeit gehen und keine technologischen Fortschritte machen, welche zum Beispiel die Herstellungskosten senken. Ein gutes Beispiel wäre der Zeitungsdruck, da in Zukunft immer mehr über Smartphones, Computer oder eBooks gelesen wird. Ein Unternehmen, welches nicht investiert, keine Ideen besitzt und nicht mit der Technologie geht, geht Konkurs.

Bewertung des Aktienkurses

Mit der Bewertung des Aktienkurses Ihrer ausgewählten Aktiengesellschaft wissen Sie, ob der aktuelle Preis überbewertet, unterbewertet oder fair bewertet ist. Aktiencheck24 berechnet unter anderem die bekannten Größen KGV, KEV, KBV oder EV/EBIT. Außerdem wird die Discounted Cash Flow Analyse (DCF-Analyse) angewendet. Daraus lässt sich der faire Preis bzw. Aktienkurs ermitteln. Ist die Aktie unterbewertet und die oben beschriebenen Bereiche erfüllt, so ist ein sehr gutes Investment möglich! Nach Ihrer Investition brauchen Sie nur darauf warten, dass Ihnen die breite Masse folgt und der Aktienkurs zu steigen beginnt.